Naturschutz

Home

 

Vögel

 

Biber

 

Obstbäume

 

Ulmen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
  Der Schutz der heimischen Natur ist eine genau so schöne wie ehrenvolle Aufgabe.

Der Sinn des Naturschutzes ist kein Selbstzweck, sondern es geht darum Natur und Landschaft auf Grund ihres eigenen Wertes und als Lebensgrundlagen des Menschen zu erhalten. Dabei kann jeder vor seiner Haustür beginnen.

Sicherlich gibt es auch wichtige globale Aspekte, aber jeder kleine Schritt ist wichtig und deshalb ist es gut wenn wir zunächst im Kleinen beginnen.

Doch was kann man tun?

Zunächst macht es Sinn sich mit Gleichgesinnten zu treffen, sich auszutauschen und eventuell auch zu organisieren. Es gibt viele Felder auf denen man aktiv werden kann, gemeinsam macht es mehr Freude und ist oft auch effektiver. Auch lernt man sehr oft viele neue Dinge auf gemeinsamen Exkursionen und mit dem Verständnis wächst das Bewusstsein für den Schutz.

Ein wichtiges Motto ist: Man kann nur schützen was man kennt.

Ein guter Ansprechpartner rund um den Naturschutz ist z.B. der NABU. In meiner Region um Eberswalde  der NABU Barnim.

 
  Auch sollten wir versuchen die Kinder von klein auf für die Natur zu begeistern.

Auch wenn nicht jedes Kind später mal Biologe werden wird, worum es ja auch gar nicht geht, ist es förderlich für den Charakter eines Menschen einen respektvollen Umgang mit der Natur zu lernen. Kinder haben auch oft weniger Vorbehalte als Erwachsene und sind offener sich auch für  kleine Dinge zu begeistern.

An dieser Stelle können wir dann wieder von ihnen lernen.