Optimale Grünpflege

Geld sparen und die Umwelt schonen

Für privates Gärten und öffentliches Grün gilt oft, weniger Pflege kann unter Umständen mehr Qualität bedeuten. Insbesondere dann, wenn ohne viel Sachverstand von Fremdfirmen geschnitten, gehackt und gemäht wird.
Nicht selten findet man tot gehackte Beete, verstümmelte Bäume und mit Motorheckenscheren massakrierte Blühsträucher. Fachleute schütteln seit Jahren die Köpfe, der billigste Anbieter muss nicht immer der Günstigste sein.
Ich prüfe für Sie gern die Pflegeregie und unterbreite Optimierungsvorschläge für die Grünpflege. Oft ist es sinnvoll, das Pflegepersonal zu schulen oder anzuleiten, wie Arbeiten am Besten ausgeführt werden, um die Qualität der Grünanlangen zu erhöhen und den Aufwand sinnvoll anzupassen.